Bezahlbarer Leichtbau f├╝r die Gro├čserie

 

Unter dieser Vision kooperieren am traditionsreichen Textilstandort verschiedene Akteure mit ihren spezifischen Kompetenzen aus Forschung und Wirtschaft, um gemeinsam innovative L├Âsungen f├╝r zukunftstr├Ąchtige textile Schl├╝sseltechnologien im Leichtbau zu entwickeln und zu┬á vermarkten. Dieser Verbund mit ├╝ber 200 Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft steht in der s├Ąchsischen textilen Tradition und verbindet diese mit der Zukunft.

Die Allianz Textiler Leichtbau (ATL) repr├Ąsentiert hier die beteiligten Chemnitzer Forschungseinrichtungen: die Technische Universit├Ąt Chemnitz, Institut f├╝r Strukturleichtbau, das S├Ąchsische Textilforschungsinstitut e. V., das Fraunhofer-Institut f├╝r Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU/Forschungsbereich STEX sowie┬á die Cetex Institut gGmbH.

Der aus einem regionalen Wachstumskern hervorgegangene thermoPre e. V. verbindet Unternehmen und Forschungseinrichtungen im Bereich der Entwicklung innovativer Faserverbunde f├╝r die Gro├čserie.

Die involvierten Netzwerke F├ťKOMP_hybrid, RESSOURCETEX und RE4TEX bilden hier selbst├Ąndige Kompetenzbereiche und Knotenpunkte f├╝r die Zusammenarbeit mit Industrieunternehmen und den Wissens- und Technologietransfer und somit┬á einen integralen Bestandteil┬á der Chemnitzer Leichtbaustrategie.