Aktuelles

Biobasierte Lösungen für die Papierherstellung und -verarbeitung

Papier ist ein vergleichsweise nachhaltiges Material, das auf erneuerbaren Rohstoffen basiert. Dennoch besteht ein Veränderungsbedarf, um die energieintensive Papierindustrie erfolgreich in eine kohlendioxidarme Bio-Wirtschaft umzuwandeln.

Unser Highlight-Programm mit ausgewählten Vorträgen und Referenten aus Industrie, Wirtschaft & Wissenschaft finden Sie hier zum Download.

Informationen zur Anmeldung:

  • Datum: Dienstag 06.10. bis Mittwoch 07.10.2020
  • Veranstaltungsort: TSW Radebeul/Dresden, Deutschland
  • Frühbucherrabatt: Sichern Sie sich auch Ihren Frühbucherrabatt bis zum 06.09.2020 und sparen Sie 5 % des Listenpreises.
  • Gründer-Rabatt: Wenn Ihr Unternehmen Mitglied in einem PTS-Stifterverband ist, erhalten Sie unabhängig vom Buchungsdatum 10 % Rabatt.

Werden auch Sie Teil dieser Veranstaltung  für den Wissens- und Erfahrungsaustausch im Bereich der biobasierten Lösungen in der Papierherstellung und -verarbeitung.

4 Tage Papiererzeugung PUR: Rohstoff, Papiermaschine & Veredelung

Graphische Papiere, Verpackungspapiere, Hygiene-Papiere und Spezial-Papiere sind die relevanten Haupt-Papierarten, die wir täglich gebrauchen und die alle einen grundsätzlich ähnlichen Herstellungsprozess durchlaufen.

“Welche Rohstoffe werden zur Papierherstellung verwendet?”, “Wie funktioniert eine Papiermaschine?”, “Wie wird Altpapier in die Herstellung eingebunden?” und “Wie wird aus Zellulose oberflächenveredeltes Papier?”, diese Fragen und viele weitere werden in der Seminarveranstaltung “Einführung in die Papiererzeugung” vom 19.10.-23.10.2020 in Dresden beantwortet.

Das viertägige Seminar gliedert sich in 4 Themen-Module, um einen ganzheitlichen Überblick zu geben:

Fachleute die nun Teil der papiererzeugenden oder -verarbeitenden Industrie geworden sind, Interessenten am Thema “Papier” und Experten aus der “Lieferkette” Papier erhalten einen kompakten und detailreichen Überblick zum gesamten Prozess der Papiererzeugung!

Einführung in die Einhaltung von Vorschriften im Kontakt mit Lebensmitteln (FCM)

An Verpackungsmaterialien aus Papier und Karton werden national und international hohe und komplexe Anforderungen gestellt. Verpackungsmaterialien müssen sowohl nachhaltig als auch recycelbar sein und den lebensmittelrechtlichen Vorschriften entsprechen. 03.Die PTS-Workshop-Kombination Recyclingfähigkeit und Fragen des Lebensmittelkontakts für papierbasierte Verpackungsmaterialien bietet einen idealen Einstieg, um auf diese vielfältigen Herausforderungen in der täglichen Praxis vorbereitet zu sein.

Verpassen Sie keinen der Kombinationstermine im Herbst 2020:

September

  • 01.09. bis 02.09.: Recyclingfähigkeit von Verpackungen auf Papier- und Kartonbasis
  • 03.09.: Einführung in die Compliance-Arbeit und Qualitätssicherung für Papier und Karton in Kontakt mit Lebensmitteln (FCM)

Oktober

  • 13.10. bis 14.10.: Recyclingfähigkeit von Verpackungen auf Papier- und Kartonbasis
  • 15.10.: Einführung in die Compliance-Arbeit und Qualitätssicherung für Papier und Karton in Kontakt mit Lebensmitteln (FCM)

Struktur der Online-Workshops:

  • Interaktives Online-Format: Mit einer begrenzten Teilnehmerzahl erhöhen wir die Qualität der Veranstaltung und stellen den Austausch mit den Teilnehmern sicher.
  • Übungen: Praktische Übungen vertiefen Ihr Wissen.
  • Beratung: Die Teilnahmegebühr beinhaltet eine individuelle Beratung, in der die Übungen und individuelle Fragen oder Probleme angesprochen werden können.
  • Workshop-Sprache: Englisch
  • Software: MS-Teams
  • PTS-Stifter-Vorteil: Als Mitgliedsunternehmen eines der PTS-Stifterverbände erhalten Sie 10% Rabatt auf den Listenpreis.

Informationen zu Anmeldung und Gebühren finden Sie hier.

PTS Wellpappe Symposium 2020

Das Symposium bietet am 08. und 09. September 2020 eine Plattform für den Austausch von Wissen und Erfahrungen bei der Herstellung und Verarbeitung von Wellpappe für Verpackung, Bau und Spezialanwendungen. Die Teilnehmer werden umfassend über den Stand der Technik informiert und Innovationen in allen Branchen, zukünftige Trends und marktpolitische Aspekte aufgezeigt.

In unserem Highlight-Programm finden Sie Referenten aus Industrie, Wirtschaft und Wissenschaft, die interessante und vor allem zukunftsorientierte Themen diskutieren.

Corona Update:
Derzeit planen wir weiterhin eine Präsenzveranstaltung im Penck Hotel Dresden. Wir überwachen stetig die Bedingungen und behalten uns das Recht vor, den Termin zu verschieben.

Informationen zu Anmeldung und Gebühren finden Sie hier.

PTS Fachseminar „Sicheres Kleben bei der Verarbeitung von Papier und Karton“

Wissen über Klebstoffsysteme & deren spezifische Eigenschaften bringen den oft entscheidenden Mehrwert für eine effiziente Produktion- &  Prozessgestaltung, Vermeidung von Reklamationen sowie Maßnahmen der Qualitätssicherung. Der Kurs am 17. und 18. Juni 2020 in Heidenau (Papiertechnische Stiftung, Heidenau) vermittelt theoretische Grundlagen zu Materialien und Funktionsweise von Klebstoffen. Die wichtigsten Klebstoffsysteme und deren spezifische Eigenschaften werden vorgestellt. Zudem geht es um die Erkennung problematischer Klebeflächen, typischer Fehler beim Klebeprozess sowie die Ergreifung der richtigen Maßnahmen zur Sicherung der Qualität. Auch die aktuelle Klebstoff-Forschung sowie der zunehmende Ersatz rohölbasierter Substanzen durch Bio-Rohstoffe werden Thema.

Aus Praxis und Wissenschaft berichten Experten zu den folgenden Inhalten:

  • Kleben – Theorien &  Schlussfolgerungen für die Praxis
  • Oberflächenspannung – Begriff & Messverfahren für Labor & Feld
  • Vorbereitung von Klebeflächen mit Corona, Plasma & Flamme – Wirkungsweisen & Anwendungsempfehlungen
  • Dispersionsklebstoffe – Herstellung, Wirkungsweise, Entwicklungstrends, Auswahlkriterien
  • Schmelzklebstoffe (Hotmelts) – Herstellung, Wirkungsweise, Entwicklungstrends, Auswahlkriterien
  • Klebstoffauftragstechniken – fast alles ist möglich
  • Qualitätssicherung bei Verklebungsprozessen

Informationen zu Anmeldung, Gebühren und Programm finden Sie unter: www.ptspaper.de

27. Innovationstag Mittelstand des BMWi

Zum nächsten Innovationstag Mittelstand des BMWi in Berlin am 18. Juni 2020 werden mehr als 300 Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Kooperationsnetzwerke aus ganz Deutschland neue Produkte, Verfahren und Dienstleistungen unterschiedlichster Technologiebereiche und Branchen vorstellen, deren Entwicklung durch die technologieoffene Innovationsförderung des BMWi unterstützt wurde.

Zudem sind eine Reihe von Highlights geplant: Ein umfassendes Informationsangebot soll zur Neugestaltung der Förderkonditionen im Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) informieren, ein abwechslungsreiches Bühnen- und Vortragsprogramm wird topaktuelle Innovationsthemen adressieren und die „International Area“ den Blick über die nationalen Grenzen weiten, insbesondere zu unserem Nachbarland Frankreich.

Was erwartet Sie:

  •  thematische Speed Pitch Sessions
  •  Informationsangebote zur nationalen und internationalen Innovationsförderung
  •  geführte Rundgänge
  •  innovationspolitische Statements
  •  Fachvorträge zu Mittelstandsthemen
  •  Get-Together
  •  Mehr Programmdetails unter: Innovationstag 2020

RESSOURCETEX ist Aussteller auf dem 27. Innovationstag und lädt seine Netzwerkpartner herzlich ein dabei zu sein. Bei Interesse melden Sie sich bitte per E-Mail bei Herrn Mirko Jacob: jacob@cetex.de

2. PTS Netzwerktag „Papier und Karton im Lebensmittelkontakt – aktuelle Entwicklungen“

Das PTS Team lädt Stifter, Kunden, Forschungs- sowie Projektpartner und interessierte Unternehmen zum 2. PTS Netzwerktag am 26. Mai 2020 nach Heidenau ein. An diesem Tag besteht die Möglichkeit, sich zu laufenden Projekten oder bestehenden Projektideen austauschen – in Foren, beim Mittagessen oder beim Grillabend.

Forschungsforen:

  • “Altpapiertechologie & Stärke” Birgit Kießler & Lutz Hamann
  • “Papierveredelung” Dr. Yvonne Jüttke & Dr. Markus Kleebauer
  • “Optimierter Faserstoff- und Additiveinsatz” Dr. Martin Zahel

Während des gesamten Netzwerktages ist für das leibliche Wohl gesorgt. Zum Ausklang sind alle Gäste herzlich zum Grillabend eingeladen.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung: www.ptspaper.de
Gebühr: kostenfrei

17. Chemnitzer Textiltechnik-Tagung (CTT) – Termin verlegt in das Jahr 2021

Die Veranstalter der 17. Chemnitzer Textiltechnik-Tagung (CTT) haben entschieden, die für den 1. und 2. April 2020 geplante Veranstaltung aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus auf den 31. März und 1. April 2021 zu verschieben. Nähere Informationen folgen in Kürze unter www.chemtextiles.de.

Gemeinschaftspräsentation zur JEC World 2020 in Paris – verschoben auf den 12. bis 14. Mai 2020

Die JEC World in Paris ist eine der weltweit führenden Fachmessen der Verbundwerkstoffindustrie.

Vom 03. – 05. März 2020 präsentieren sich hier über 1.300 Aussteller aus 112 Ländern – darunter auch das ZIM-Kooperationsnetzwerk RESSOURCETEX. Im Rahmen der Allianz Textiler Leichtbau (ATL) stellt das Netzwerk seine Partner vor und zeigt neueste Entwicklungen im Bereich faserverstärkter Materialien für den Automobil-, Transport- und Bausektor auf.

Besuchen Sie uns auf dem sächsischen Gemeinschaftsstand in Halle 5, Stand C 80.

Aktualisierung vom 26.02.2020:

Aufgrund der jüngsten Bewertung der Situation zur Ausbreitung des Coronavirus in Europa haben sich die Veranstalter der JEC World in Paris dazu entschlossen, die Messe auf den 12. bis 14. Mai 2020 zu verlegen. Der ursprüngliche Termin vom 3. bis 5. März ist damit abgesagt.

PTS Wellpappe Symposium 2020: Call for Papers bis 28.02.2020

Die Papiertechnische Stiftung (PTS) bietet am 08.-09.September 2020 mit dem Wellpappe Symposium in Dresden eine Plattform für den Wissens-und Erfahrungsaustausch rund um das Thema Wellpappe.

In einem anspruchsvollen und abwechslungsreichen Programm erörtern Referenten aus Industrie, Wirtschaft & Wissenschaft interessante und vor allem zukunftsorientierte Themen. Sie sind herzlich eingeladen mit einem Beitrag zu den folgenden Themenschwerpunkten oder darüber hinaus aktiv beizutragen:

  •  Märkte und Zukunftstrends im Bereich von Verpackungen aus Wellpappe
  •  Innovative Produktlösungen bei Wellpappenverpackungen und Displays
  •  Aktuelle Entwicklungen im Herstellungs- und Verarbeitungsprozess von Wellpappen
  •  Neue Produkte aus dem Bereich der Zulieferindustrie (Klebstoffe, Druckfarben)
  •  Qualitätssicherung in der Wellpappenverarbeitung (Bedruckbarkeit, Planlage, Messtechnik)
  •  Anforderungen der Logistik, des Handels und der Markenartikler an die Branche (Track & trace, Packaging on demand, A&I Verpackungen)
  •  Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft

Reichen Sie Ihre Unterlagen bis zum 28.02.2020 ein und nutzen Sie die Möglichkeit einen 30-minütigen Vortrag zu platzieren und/oder im Rahmen einer Ausstellung Ihr Exponat und Ihr Unternehmen zu präsentieren.

Details zur Einreichung & Fristen finden Sie im Call for Papers Dokument.
Informationen & Anmeldung unter: www.wellpappe-symposium.de